ESS Hub-Schlepp-Wagen

Der Hub-Transport-Wagen dient zur Bewegung von Wagenkästen der Eisenbahn auf dem Gebiet des Betriebes.

Funktionen:

- Hub: Vertikale Bewegung der Wagenkästen in einem Bereich von 800-1900 mm über der Schienenkrone.
- Transport: Horizontale Bewegung der Wagenkästen in 800 mm Höhe über der Schienenkrone.
- Umsetzung der Wagen zwischen den Arbeitspositionen in lastfreiem Zustand, auf 450 mm Höhe zusammengefahren mit Hilfe einer Zugstange.

Hauptbewegungen der Anlage:

- Vertikal (Heben und -Senken der Last) mit Motor, eine Geschwindigkeitsstufe
-Horizontal (geradlinige Fortbewegung) mit Motor, zwei Geschwindigkeitsstufen

Der Hub-Transport-Wagen Typ ESS besteht aus zwei elektrohydraulisch angetriebenen, auf Gleisen mit normaler Spurbreite fahrenden Scherenhebern.

Beide selbst fahrenden Einheiten besitzen einen Hub- und Fahrtakkumulator, bzw. eine hydraulische Versorgungseinheit. Sie werden über Funkfernsteuerung bedient. Der Empfänger und der zentrale Steuerungskasten sind auf einem der Wagen angebracht. Während des Betriebes kommunizieren die beiden Wagen, in Abhängigkeit von der Ausführung, über Kabel oder Funk miteinander. Hub und Senken erfolgen geregelt, unabhängig von der Last. Die max. Niveauabweichung der beiden Plattformen voneinander ist 10 mm.



Anfrage