Drehtraversen

Die GD GmbH bietet ihre selbst entworfene motorgetriebene Drehtraverse mit einer Tragfähigkeit von 10 t an.

Die Traverse kann an den Haken des Krans angehängt werden. Die Einrichtung besteht aus einer kurzen Traverse, an deren beiden Enden Gurte aus Polyesterfasern über Antriebsscheiben laufen. Diese Gurte müssen unter der zu hebenden oder zu drehenden Last durchgeführt werden. Die Gurte können mit Hilfe der Antriebsscheiben bewegt werden, und damit kann die Last gedreht werden. Zum Antrieb der Scheiben ist ein Stirnradgetriebe-Motor auf der Traverse platziert.

Die Dreheinrichtung ist funkferngesteuert. Das Drehen längerer Arbeitsstücke (z.Bsp. geschweißte Kranbrücken) kann bedenkenlos durch Kombination von motorgetriebenen und frei drehenden Traversen vorgenommen werden.

Anfrage